STADTWAGEN_2.jpg

Die Stadt:Wagen-Flotte ist ein Set aus sechs Fahrradanhängern, die Stadt-Bau-Kultur-Akteure im Jubiläumssommer KA300 bei der Bespielung und Aneignung von öffentlichem Raum unterstützt haben.

 

Als elementare architektonische Objekte - Treppe, Theke, Tisch, Bank und Dach/Liege - standen sie Bürgerinnen und Bürgern sowie Gruppen, Vereinen und Institutionen zur Verfügung, um öffentlichen Raum in der Stadt zu bespielen: Feste und Zusammenkünfte, Bewegung in der Stadt, Sehen und Gesehenwerden, Treffen, Ausstellen, Kommunizieren, Aufenthalt, Ruhe, Schutz.

 

Als Vehikel für Kooperation und Dialog über die unterschiedlichen räumlichen Qualitäten von Stadt hat sich das Projekt auch als Plattform verstanden: Die verschiedenen Nutzer aktivierten im Laufe des Sommers unterschiedliche Orte der Stadt mit ihrer jeweiligen Veranstaltung oder Intervention. Was für Themen und Ziele verfolgen sie? Was treibt sie an? Welche Veränderungen folgen aus ihren Aktivitäten?

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now